Handbuch Psychoanalytischer Grundbegriffe Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Handbuch psychoanalytischer Grundbegriffe
Author: Wolfgang Mertens
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170250213
Pages: 990
Year: 2014-04-03
View: 905
Read: 225
Dieses Handbuch, verfasst von über 140 Wissenschaftlern erläutert nach einem einheitlichen Schema übersichtlich die grundlegenden Begriffe der Psychoanalyse. Neben ihrer Definition, ihrer klassischen Auffassung und ihrem ideengeschichtlichen Hintergrund wird die Weiterentwicklung der klassischen Psychoanalyse in den einzelnen Schulrichtungen detailliert beschrieben. Zugleich knüpft das Handbuch an den interdisziplinären Diskurs an, indem es in einen Dialog mit Nachbarfächern wie beispielsweise der Biologie, Psychologie, Soziologie und den Kulturwissenschaften tritt. Die von vielen immer wieder als veraltet und überholt bezeichnete Psychoanalyse erweist sich in diesem Lexikon als äußerst kreativ und expansiv. Wer sich für eine grundlegende Bewusstseinsentwicklung interessiert, die nur mit Einbeziehung unbewusster Prozesse vorstellbar ist, bekommt von diesem Werk unzählige Denkanstöße. Die 4. Auflage dieses Handbuchs wurde um die folgenden Begriffe erweitert: Allgemeine Verführungstheorie, Begehren, Das Okkulte, Desobjektalisierung, Entscheiden, Entscheidung, Implizites Beziehungswissen, Intersubjektivität, Konversation, Performanz, Psychodynamik, Subjekt, Trennungsangst - Trennung, Unbewusst - das Unbewusste II, Vatermetapher, Verwandlungsobjekt.
Handbuch Psychologie und Geschlechterforschung
Author: Gisela Steins
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531163914
Pages: 430
Year: 2009-12-18
View: 879
Read: 1199
Ziel des Handbuches ist die systematische Betrachtung von Genderaspekten aus psychologischer Perspektive. Autorinnen und Autoren aus ausgewählten Teildisziplinen der Psychologie stellen dar, welche Rolle Gender in ihrem Forschungsfeld spielt und welchen Beitrag psychologische Erkenntnisse zur Geschlechterforschung leisten. Dabei liegt der Fokus einerseits auf den Besonderheiten der einzelnen Teildisziplinen oder ausgewählter Forschungsfelder, anderseits aber auch auf der kritischen Reflexion der gesamten Psychologie aus einer Genderperspektive. Das Handbuch stellt folglich die konträren und aktuellen Positionen, Erkenntnisse und Untersuchungen zur psychologischen Geschlechterforschung dar und zeigt die Methodenvielfalt sowie das fruchtbare Spannungsfeld der Diskussion um die Bedeutung der Kategorie Geschlecht auf unterschiedlichen Ebenen auf.
Handbuch der Suchtbehandlung
Author: Jörg Fengler
Publisher: ecomed-Storck GmbH
ISBN: 3609519800
Pages: 631
Year: 2002
View: 230
Read: 1049

Angst als juristische Kategorie
Author: Jens Dallmeyer
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643118473
Pages: 198
Year: 2012
View: 819
Read: 685

Psychoanalytic Social Work
Author: George Bruns
Publisher: Routledge
ISBN: 0429918062
Pages: 240
Year: 2018-03-08
View: 268
Read: 188
This book represents the first systematic account of the theory and practice of psychoanalytical social work. For students and those entering the field of social work who are interested in psychoanalytical social work it offers an overview of the diverse fields of practice of psychoanalytical social work and combines this with a description of its history, relation to other areas of social work and relevant psychoanalytical theories. The authors are convinced for this reason that both for students on degree courses as also for social workers and social education workers in further training the book offers an important contribution and fills a gap in this field. Equally, it addresses practising social workers, social educationalists, psychiatrists or psychotherapists offering comprehensive insight into this particular form of social work for those working in centres for counselling or early intervention or in social paediatrics. The authors have taken pains to make descriptions as clear and approachable as possible so as also to reach those who may not be familiar with psychoanalytical concepts, and have therefore included a chapter outlining the psychoanalytical theories of particular relevance to social work. At the end of the book they have, in addition, included around 20 definitions of important psychoanalytical concepts. In these definitions the relevance for the practice of social work is taken into particular account. The book is rounded off with a contribution by colleagues in the Association for Psychoanalytical Social Work in Tubingen/Rottenburg (Germany) bringing the practice of psychoanalytical social work to life in the form of case studies.
Die therapeutische Beziehung
Author: Wulf Rössler
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540268170
Pages: 150
Year: 2005-12-10
View: 278
Read: 202
Die therapeutische Beziehung - wichtig bei allen ärztlichen Tätigkeiten! In der praktischen Medizin ist die Bedeutung der Arzt-Patient-Beziehung schon lange erkannt. Sie ist das, was den erfahrenen Arzt ausmacht, worauf er baut. Je unerfahrener ein Arzt, desto eher die Gefahr, den Mangel an Erfahrung durch eine Vielzahl technischer Untersuchungen zu kompensieren. Genauso erliegen Patienten der "Faszination Technik", oft vertrauen sie der Technik mehr als den Ärzten. Die "sprechende" Medizin wird wieder in den Mittelpunkt rücken – allein schon aus ökonomischen Gründen. Schon innerhalb des Studiums wird den sozialen Kompetenzen wieder mehr Gewicht verliehen. Von einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung profitieren die Patienten und die Ärzte! Der Arzt und sein Patient – mehr als Diagnose, Analyse, Verordnung und Koordination!
Vom Nutzen und Nachteil der Theorie für die Lektüre
Author: Tim Lörke, Christian Müller
Publisher: Königshausen & Neumann
ISBN: 3826031881
Pages: 224
Year: 2006
View: 330
Read: 787

Kleines Wörterbuch der Psychoanalyse
Author: Thomas Auchter, Laura Viviana Strauss
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525014538
Pages: 186
Year: 1999
View: 598
Read: 1069
Griffiges Lexikon zum Kennenlernen der Psychoanalyse Dieses kompakte Nachschlagewerk bietet allen an der Psychoanalyse Interessierten gut verständliche Begriffserläuterungen. In der Psychoanalyse gibt es - genauso wie in anderen Wissenschaften - die unselige Tendenz, sich durch eine spezielle Begriffsbildung aus dem umgangssprachlichen Kommunikationsrahmen auszuklinken und in einen fachlichen Elfenbeinturm zurückzuziehen. Dieses kleine Wörterbuch will ein sprachlicher Brückenschlag sein hin zu interessierten Menschen. Es bietet eine verständliche Übersicht über psychoanalytische Begriffe. Eine Reihe dieser Begriffe sind in den allgemeinen Sprachschatz übergegangen (z. B. Hysterie, Manie, Projektion, Verdrängung), dabei sind allerdings Verwässerungen, Verzerrungen und Mißverständnisse nicht ausgeblieben - das Wörterbuch leistet hier Aufklärung. Durch vielfältige Querverweise wird ein Gespür für die komplexen Zusammenhänge des psychoanalytischen Gedankengebäudes geweckt. Zugleich stellt das Buch eine Einführung in psychoanalytisches Denken dar, dem auch ein vorangestellter kurzer Abriß der Psychoanalyse dient. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis erleichtert den weitergehend Interessierten Zugang zu wichtigen psychoanalytischen Fragestellungen. Die Autoren beanspruchen, sowohl der Begriffsbildung der klassischen Psychoanalyse gerecht zu werden als auch den Vorstellungen der modernen psychoanalytischen Theoriebildung und Behandlungstechnik den gebührenden Raum zu schaffen. Die Autoren Dipl.-Psych. Thomas Auchter arbeitet in eigener psychoanalytischer Praxis in Aachen und ist Dozent und Lehrtherapeut am Institut der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf. Laura Viviana Strauss, Lizentiat in Psychologie, arbeitet in eigener psychoanalytischer Praxis in Düsseldorf und ist Dozentin und Lehrtherapeutin am Institut der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf.
Hellsehen, Telepathie, Präkognition in neuen religiösen Bewegungen und aus der Perspektive der neuen psychoanalytischen Forschung
Author: Ortrud Neuhof
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638826422
Pages: 48
Year: 2007-07-06
View: 857
Read: 746
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: sehr gut, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Seminar für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Spiritualität und neue religiöse Bewegungen in westlichen Kulturen - Motive und Hintergründe aus religionswissenschatlicher, sozialpsychologischer und psychoanalytischer Sicht, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Hellsehen, Telepathie und Präkognition sind Phänomene, die allgemein bekannt sind. Sie begleiten den Menschen seit Anbeginn seines Daseins. Es gibt zahlreiche Überzeugungen, Spekulationen und wissenschaftliche Untersuchungen zu diesen Themen. Ein verstärktes Interesse an ihnen ist ein Symptom für Umbruchzeiten. Von daher werden sie auch in der Gegenwart vermehrt diskutiert. Ein möglicher Zusammenhang kann mit dem Auftreten neuer religiöser Bewegungen in der Gegenwart hergestellt werden. Der erste Teil der Arbeit setzt sich aus religionswissenschaftlicher Sicht mit dem Thema auseinander. In ihm werden die Begriffe Hellsehen, Telepathie und Präkognition definiert und Erklärungsmuster des esoterischen Okkultismus, des empirischen Okkultismus und der Parapsychologie vorgestellt. Anschließend werden neureligiöse Bewegungen untersucht, um den Stellenwert der genannten Phänomene dort zu untersuchen. Der zweite Teil beschäftigt sich aus sozialpsychologisch-psychoanalytischer Sicht mit den Phänomenen. Dies erfolgt anhand der Studie "Das zweite Gesicht" von Elisabeth Laborde Nottale. Es ist ein Erklärungsmuster der neuen psychoanalytischen Forschung. Anliegen der Arbeit ist es, diese zwei unterschiedliche Herangehensweisen an das Thema vorzustellen.
Psychoanalytische Individualpsychologie in Theorie und Praxis
Author: Bernd Rieken, Brigitte Sindelar, Thomas Stephenson
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3709104653
Pages: 483
Year: 2011-09-30
View: 624
Read: 321
Der Zusammenarbeit zwischen Alfred Adler und Sigmund Freud gewidmet, liefert der Band erstmals eine systematische Darstellung der Synergieeffekte zwischen Psychoanalyse und Individualpsychologie. Die Autoren analysieren die inhaltlichen Differenzen und deren philosophisch-kulturgeschichtlich bedingte Hintergründe. Adlers Weiterentwicklungen werden hinsichtlich ihrer Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur Psychoanalyse dargestellt und seine heute fast vergessenen Entdeckungen aktuellen neurowissenschaftlichen Paradigmen gegenübergestellt.
Bedeutung psychoanalytischer Theorieelemente für die Gestaltung von Beziehungen in der Sozialen Arbeit
Author: Uta Dittmar
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640943864
Pages: 69
Year: 2011-06-24
View: 1098
Read: 1212
Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,5, Evangelische Hochschule Darmstadt, ehem. Evangelische Fachhochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Beziehungen gehören unmittelbar zur Sozialen Arbeit, damit ist die Beziehung zwischen dem Sozialpädagogen und seinem Klient gemeint. Diese Beziehungen sind oftmals nicht frei von Konflikten und müssen aufgenommen und gestaltet werden. In dieser Arbeit soll der Frage nachgegangen werden, inwiefern Elemente der psychoanalytischen Theorie Bedeutungen für die Gestaltung von Beziehungen haben können. Es ist herauszufinden, ob die Psychoanalyse Möglichkeiten des Verstehens von Verhalten und unbewussten Anteilen in einer Beziehung bietet und so zu einer professionellen Gestaltung von Beziehung beitragen kann. Da die Soziale Arbeit ein breites Feld ist, wird diese Arbeit auf das Arbeitsfeld Soziale Arbeit in der Psychiatrie beschränkt. Mein Bezug zur Sozialen Arbeit in der Psychiatrie liegt darin, dass ich meine Praktika im Rahmen des Studiums in diesem Arbeitsfeld absolviert habe. Bei der Beschäftigung mit theoretischen Aspekten bezüglich des Arbeitsfeldes begegnete mir die Psychoanalyse, welche sich unmittelbar mit Beziehungen beschäftigt und dazu verschiedene Theorien und Theorieelemente bietet.
LebensZeichen von Gott - für uns
Author: Heribert Wahl
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3825813401
Pages: 323
Year: 2008
View: 625
Read: 454

Lachen
Author: Wolfram Mauser
Publisher: Königshausen & Neumann
ISBN: 3826033191
Pages: 346
Year: 2006
View: 433
Read: 844

Sexuelle Störungen und ihre Behandlung
Author: Volkmar Sigusch
Publisher: Georg Thieme Verlag
ISBN: 3131689447
Pages: 400
Year: 2006-10-25
View: 1266
Read: 193
Das Standardwerk - Ausführliche Darstellung aller in der Praxis vorkommender Probleme - Die ganze Palette der erfolgreichen Behandlungsverfahren von der einmaligen Sexualberatung über die niederfrequente Sexualtherapie bis hin zur hochfrequenten Psychoanalyse im Liegen, von medizinischen Behandlungen bis hin zu deren Kombination mit Sozial- oder Psychotherapie - Hochkarätiges Autorenteam unter hervorragender Herausgeberschaft
Wie Menschen zu Fanatikern werden
Author: Johann Lauber
Publisher: Styriabooks
ISBN: 3990401203
Pages: 272
Year: 2013-10-28
View: 200
Read: 231
Es sind nicht nur soziale Probleme allein, die Menschen in die Arme von radikalen Religionsführern oder Sektengurus treiben. Was suchen und finden Menschen in solchen radikalen Gruppen? Und warum mutieren Befreiungsbewegungen oft zu Diktaturen? Wie gut sind „Gutmenschen“ wirklich? Und was verbindet G.W. Bush mit Osama Bin Laden? Mit all diesen Fragen und vor allem mit den psychischen Ursachen fundamentalistischen Denkens und fanatischen Handelns setzt sich der Autor dieses Buches auseinander. Es sind seine 25-jährigen Erfahrungen als Psychotherapeut und seine sehr persönlichen Erfahrungen als Jude und politisch engagierter Mensch, die in diesen Text einfließen und ihn damit nicht nur zu einem theoretischen, sondern auch zu einem persönlichen Manifest werden lassen. Am Ende dieses Buches sollte ein Resümee klar werden: Eine gut integrierte Identität grenzt ab, nicht aus. Alle absoluten Glaubenssysteme tragen den Keim fundamentalistischer Entgleisung in sich. Und ein gefestigter Mensch wird nicht radikal.